Unfallserie Anhaltender Schneefall macht die Straßen rutschig

Gefordert sind bei der momentanen Wetterlage auch unsere Feuerwehren. Da der anhaltende Schneefall zu rutschigen Straßen führt, war ein Reihe von Fahrzeugen zu bergen. Glücklicherweise entstanden dabei nur Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

Begonnen hat die Serie am Donnerstag, dem 3. Jänner 2019. Um 15.20 Uhr wurde die FF Ober Neustift zu einer Fahrzeugbergung auf der LB38 auf der Höhe des Hauses Artner gerufen. Infolge von Straßenglätte war ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht.

Kaum war die FF Ober Neustift eingerückt, folgte die 2. Alarmierung. Auf der Hauszufahrt Richtung Ober Neustift 36 war ein Müllabfuhr-Fahrzeug beim Zurückschieben in den Straßengraben gerutscht. Aufgrund der leichten Böschung sowie des sehr weichen Untergrundes drohte der vollbeladene LKW umzustürzen. Der FF Ober Neustift war es daher nicht möglich, dieses Fahrzeug alleine zu bergen. Daher wurde die FF Groß Meinharts mit Rüstfahrzeug Unimog inkl. Seilwinde nachalarmiert. Mit diesem gelang es dann sehr rasch den LKW herauszuziehen! 

Noch während dieses 2. Einsatzes gab es über Funk durch die Landeswarnzentrale eine weitere Alarmierung. Da die Anrufer nicht sagen konnten, wo genau zwei PKW von der LB38 gerutscht sind, wurden sowohl die FF Etzen als auch die FF Ober Neustift alarmiert. Nachdem die FF Ober Neustift mit ihrem TLFA noch bei der LKW Bergung war, wurden die 2 zwei Fahrzeuge von der FF Etzen zurück auf die Straße geholt. 


Am Samstag, dem 5.1.2019 wurde um 9:38 Uhr wieder die FF Ober Neustift zu einer weiteren Fahrzeugbergung auf der LB38 gerufen. Ein Rettungsfahrzeug war rechts von der Fahrbahn abgekommen, streifte einen Verkehrsspiegel samt Wegweiser und landete danach im tiefen Straßengraben genau auf einem Rohrdurchlass. Alle Insassen samt Patienten hatten großes Glück und blieben bei dem Anprall unverletzt. Der Patient wurde anschließend durch den Samariterbund Groß Gerungs abtransportiert. Das sehr stark beschädigte Rettungsfahrzeug wurde durch die FF Ober Neustift geborgen.

Anschließend musste  noch der PKW von einem eigenen Kameraden aus dem Straßengraben geborgen werden – dieser war am Weg zum alarmierten Einsatz von der schneeglatten Fahrbahn gerutscht!

Danke an unsere Wehren für deren unermüdlichen Einsatz und die gute Zusammenarbeit.

Danke an die FF Ober Neustift und Etzen für Fotos und Berichte