Umtriebig Nicht fad wird den Schülern in der Volksschule Etzen

Trotz Abteilungsunterricht bemühen sich die Lehrerinnen an der Volksschule mit viel Idealismus und Engagement, den Schülern und Schülerinnen einen bestmöglichen und abwechslungsreichen Unterricht zu bieten. In letzter Zeit stand ein ganze Reihe von außergewöhnlichen Ereignisse an:

„Frühjahrsputz“ nach dem Feuerwehrfest
Wie jedes Jahr nach dem Feuerwehrfest befreiten die Schulkinder auch heuer den Festplatz vom Müll den die Festbesucher achtlos wegwerfen.
Mit Feuereifer wurde alles eingesammelt und das Erstaunen und Unverständnis war groß, was und wie viel denn die Menschen einfach achtlos wegwerfen.

Xundheitstag in Gr. Gerungs
Einen interessanten Vormittag verbrachte die Volksschule Etzen am 2. Mai 2018 in Groß Gerungs. Alle waren sehr gespannt, was sie bei diesem Xundheitstag alles erwarten würde.
Aufgeteilt in Kleingruppen nach Schulstufe konnten die Kinder viel Neues und Interessantes erfahren und erleben. Mittags waren sich alle einig: „Da machen wir nächstes Jahr wieder mit!“

Bittprozession
Auch heuer nahm die Volksschule wieder an der Bittprozession teil. Es war zwar in den Schattenbereichen etwas kühl, dafür durfte ein paar Augenblicke später bei wärmendem Sonnenschein die schöne Landschaft um Etzen bewundert werden.
Der Abschluss fand wie gewohnt in der Kirche statt.

Autorenlesung in der VS Groß Gerungs
Bücher entführen in fremde Welten – davon konnten sich bei der Lesung der Kinderbuchautorin Gabriele Wittig in der VS Groß Gerungs die Schulkinder überzeugen.

Sie tauchten in die Welt von „Erik der Wikinger“ und „Valerie Vampir geht zum Zahnarzt“ ein und hörten aufmerksam den Worten der Autorin zu. Leider hörte sie genau an den spannendsten Stellen zu lesen auf, wohl um dazu zu animieren, diese Bücher selbst zu lesen.
Nach einem Quiz über „Valerie Vampir“ ging es wieder gut gelaunt in die Schule nach Etzen zurück.

Danke an Barbara Troger für Bericht und Fotos !