Schauerfeiertags-Messe Groß Meinharts

Groß Meinharts feierte ebenfalls den Schauerfeiertag

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2021, war die Katastralgemeinde Groß Meinharts an der Reihe, wegen Corona wieder in der Pfarrkirche von Etzen, um 19.30 Uhr den Gottesdienst zu ihrem “Schauerfeiertag” gemeinsam zu begehen.

Pater Martin widmet jeder Himmelsrichtung eine derartige Schauerfeiertags-Messe in Anlehnung an die Fronleichnams-Altäre. War in Blumau/ORW die Rede vom Süden, wies er in seiner Predigt an diesem Tag auf die Bedeutung der Himmelsrichtung “Westen” hin:

Der Wortursprung meint “weg von”, “verlassen”. Wortverwandt ist im Lateinischen die Vesper, die unter anderem das Abendgebet der Kirche bezeichnet. Dem Westen entsprechen der Abend und der Herbst, also Zeiten des Erlebten und der Ernte. Die Sonne verlässt den Horizont (am Abend), die Dauer des Sonnenlichts nimmt ab (im Herbst). Bedenkenswert sind auch die beiden Wortschöpfungen von “Western” und “Ostern”. Die Richtung West erinnert ebenso an die “Wetterecke”. Viele hatten den Traum vom “Goldenen Westen”. Der Westen steht für einen ganzen Kontinent, für unser Europa, das Abendland. Es ist gesegnet von einer heiligen Persönlichkeit, die das Antlitz dieses Erdteils mitgeprägt hat. Benedikt hat mit seinen Klöstern Europas Erde neu bebaubar und bewohnbar mitgestaltet. Das Netz der Abteien war für die Politik wirksam, modern und billig, eine Antwort und Alternative auf die Wirren der Völkerwanderung. “Bete und arbeite und sammle Erlesenes für deine Bildung!” Dies war ein Grundsatz durch die vielen Jahrhunderte für das Leben der Menschen. Und der Erzengel, der den Westen ausweist, ist Michael, dessen Name besagt: Wer ist wie Gott? Er ist der Patron des jüdischen und zugleich des deutschen Volkes. Er hält als Symbol eine Waage, die das Leben der Menschen (im Tode) “erwägt”. A. Vivaldi stimmte die Mitfeiernden via CD mit einem Satz seiner Musik “Der Herbst” in die betrachtete Himmelsrichtung ein.

Maria Haas begleitete die Messe vertraut und gekonnt an der Orgel. Sakristan dieser heiligen Messe war wieder Christian Scheidl, der anschließend mit seiner Mutter die Agape vor der Kirche organisierte. In kleinen Kreisen war noch ein gemütliches Beisammensein, ein ungezwungener Gedankenaustausch, ein frohes Lachen und ein entspanntes Zuhören zum eigenen Nachdenken bemerkbar und zu erleben. Pater Martin bedankt sich für die rege Teilnahme und Mitfeier und wünscht Groß Meinharts ein gedeihliches Miteinander und einen guten Zusammenhalt unter Gottes Segen.

Bilder von dieser Andacht in der Fotosammlung ….

Bericht: Pater Martin, Fotos: Christian Scheidl

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

Foto: Franz Maurer IMG_3201 038 IMG_3936 Waldweihnacht Kindergarten Etzen 21.12.2018 Franz Kitzler: Firecup 29.06..2019 in Traisen Rudi Jahn: Martinsfeier der Pfarre 11.11.2019 Diverse Fotografen: Ferienspiel Etzen 21.08.2021 Rudi Jahn: Innenarbeiten FF Haus Etzen 09.02.2019 Making Of: Erntekrone 2021 ORW / Blumau Rober 50er 056 DSC_0114