Regional von Anfang an


Josefsdorfer Selbstversorger starten in die zweite Saison

In Josefsdorf stand Erpfi-Setzen auf dem Programm.

Im Vorjahr hat sich über Initiative der Familie Friedl ein Grüppchen Nachbarn zusammen gefunden, die auf einem Gemeinschaftsfeld Kartoffel und Feldgemüse für den Eigenbedarf angebaut haben. Diese Aktion konnte als gelungen bezeichnet werden, weshalb das Projekt auch heuer fortgeführt wird.

Am 17. April 2020 hat deshalb Familie Friedl auf dem von ihr zur Verfügung gestellten Ackerstück den Anbau der Erpfi in wie früher üblicher Weise vorgenommen. Stefan Friedl lenkte den 15er-Steyr-Traktor und Andrea und Daniela Friedl ließen zum Klang des Glöckchens die Saatkartoffel fallen. Üblicherweise wäre diese Aktion zumindest mit einer kleinen Jause unter Beteiligung aller Mitglieder abgeschlossen worden. In Corona-Zeiten musste leider auch das entfallen.

Diesem Umstand ist es auch zu verdanken, dass die Kartoffel von Norbert Friedl mit Mundschutzmasken versehen wurden, damit einer gesunden Ernte nichts im Wege steht.



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email