Martinsumzug in Josefsdorf

Mit einer kleinen Andacht in der Hauskapelle Grötzl wurde in Josefsdorf dem Hl. Martin gedacht. Eingerahmt von Liedern, Lesung und Fürbitten rief Martin Grötzl in kurzen Worten die Lebensgeschichte des Hl. Martins vom ungarischen Soldaten bis zum Bischof von Chur in Erinnerung.  Daran anschließend machte man sich zu Fuß auf den Weg bis zum Haus Faltin, nur kurz unterbrochen von einer kleinen Labstation.

Am Ziel angelangt gab es als Stärkung Glühwein, Punsch, Aufstriche und Waffeln. Rosa Faltin hatte vier prächtige selbstgemachte Striezel spendiert, die gerne und dankbar angenommen wurden. Und da neben dem Hausherrn auch Martin Grötzl Namenstag und Geburtstag hatte, erhielt er ein süßes Präsent von Sylvia Faltin überreicht – nicht ohne entsprechenden Warnhinweis! Danke wieder an alle Beteiligten.

Bilder in der Fotosammlung …



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email