Im Schatten der Euro Sonnwendfeuer entpuppte sich als Fernsehabend

Am Freitag, den 17. Juni 2016 veranstaltete der Sportclub Etzen sein traditionelles Sonnwendfeuer am Sportplatz in Etzen. Für das leibliche Wohl standen Gulaschsuppe und Chili zur Auswahl. Und für die Naschkatzen waren selbstgebackene Kuchen im Angebot. Nach einiger Anlaufzeit füllte sich die Sportkabine nach und nach einigermaßen.

Für die zumeist Fußball Begeisterten war aber der Fernseher das wichtigste an diesem Abend. Das dort laufende Fußballspiel im Rahmen der Europameisterschaft ließ kaum jemanden los, als das Sonnwendfeuer selbst – dem diese Veranstaltung eigentlich galt – entzündet wurde. So brannte es halt einsam vor sich hin. Wie aber tags darauf zu hören war, dürfte aber eine ausgiebige Feuerwache gehalten worden sein. Das Gelände wurde erst endgültig verlassen, als nur mehr Asche und Rauch vorzufinden waren.

Danke an die Arbeitsbienen Thomas, Daniela und Stoni, die sich sehr gut um die Gäste gekümmert haben.

Mehr Bilder davon in der Fotosammlung …