Ein Fixpunkt zu Silvester


Im Vogelparadies wurde das neue Jahr willkommen geheißen

Es ist schon (jahrzehnte-)lange Tradition, dass die Familie Vogl aus Etzen (Reithof) zu Silvester zu einem ungezwungenen “Treffen der Generationen” einlädt.

Auch heuer wurde das alte Jahr im Voglparadies Etzen wieder würdig  verabschiedet sowie das Neue begrüßt. Außerdem mussten endlich die Störche weiterziehen, damit auch die Anderen wieder Babys kriegen! 🙂
Offiziell ab 16 Uhr trafen  sich Groß und Klein aus Etzen und den umliegenden Nachbardörfern, um sich bei Glühwein, Fassbier, Schnaps, Keksen, Würstl und Chilli con Carne zu stärken.

Erna’s Backstube


Rund 12 Stunden und 120 Liter Bier, 40 Liter Glühwein, Kinderpunsch und etlichen Flaschen Schnaps später, verließen die letzten Partygäste das Gelände, so heißt es, – um auf einen Absacker zum Wirt weiterzuziehen.

Die Vogls sagen ein großes DANKE, DANKE, DANKE an alle Silvestergäste und Helferleins, allen voran den fleißigen Nachbarn, die Aistis, die das Fest vor allem auf kulinarischer Ebene tatkräftig unterstützten. Nicht zu vergessen, das Mitternachtsfeuerwerk von Raffelseder Michael, das für viele “Ah’s” und “Oh’s” sorgte.
Auf ein spannendes, erfolgreiches, aber vor allem gesundes Jahr 2020!

Danke an Kathi Vogl für Fotos und Text
Mehr Bilder von diesem Event in der Fotosammlung …