Geschenk für den Kindergarten

Vor kurzem herrschte große Aufregung unter den Kindern im Kindergarten Etzen: Zwei Uniformierte Männer näherten sich in Begleitung von Bürgermeister Igelsböck dem Gebäude, was natürlich das Interesse der Kinder weckte.

Es war dieser “Aufmarsch” die offizielle Übergabe einer Spende des Kameradschaftsbundes. Der veranstaltet jedes Jahr ein Kegelturnier, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut und daher auch entsprechende Einnahmen abwirft. Es ist schon Tradition im Kameradschaftsbund, dass aus diesem Überschuss verschiedene gemeinnützige Institutionen unterstützt werden. Heuer wurde aus diesem Titel der Kindergarten in Etzen mit einer Spende bedacht. Obmann Willi Staudinger und Franz Laister übernahmen im Namen des Kameradschaftsbundes die Rechnung für die neu angeschafften Indoor-Rutschen Das schlug sich mit dem stolzen Betrag von knapp €1.100,- zu Buche.

Kindergartenpädagogin Christine Uitz-Böhm bedankte sich namens der Kinder herzlich für diese großzügige Spende. Auch Bürgermeister Igeslböck gab seiner Freude Ausdruck und lobte das Engagement des Kameradschaftsbundes für die Allgemeinheit.



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email