Spät-Winter-Opfer

Auch bei uns war die letztendlich doch etwas überraschende Rückkehr des Winters Ursache für einen Verkehrsunfall.

Am 19. April 2017 um 22:52 wurden die Feuerwehrmänner der FF Etzen unsanft geweckt, galt es doch einem verunfallten Autofahrer zu Hilfe zu eilen. In der auch bei sommerlichen Fahrverhältnissen nicht ungefährlichen Kurve der LB38 auf Höhe des Sportplatzes in Etzen kam ein PKW ins Schleudern und kollidierte mit der Leitschiene.

Der beschädigte PKW war unfahrbar und wurde von der Feuerwehr in gewohnter Manier geborgen und abgestellt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Auf dem PKW waren noch Winterreifen montiert.

Fotos und Bericht: FF Etzen – Johann Grünstäudl



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email