Rätselrallye Feuerwehrjugend war im Löschgebiet unterwegs

Die Feuerwehrjugend  des UA Etzen hatte Megaspaß bei  der Rätselrallye im Löschgebiet des Unterabschnittes Etzen. In spielerischer Form mussten Fragen an den UA KDT  Robert Liebenauer gestellt werden.

Mit den Feuerwehrjugend-BetreuerInnen Julia Liebenauer, Andreas Kitzler und Reinhard Mayr  wurden die Jugendlichen jeweils mit den Mannschaftstransportfahrzeugen zu den Wohnhäusern der Familien Prock Grötzl, Weissinger, Prinz, Grünstäudl und Vogl gebracht. So lernten sie das Löschgebiet kennen. Es musste jeweils dann  das Wohnhaus samt Haus Nummer beschrieben werden.

Mittels Funk wurden die Fahrzeuge dann noch zu Sehenswürdigkeiten gelotst. Als Belohnung erhielten die Teilnehmer ein süßes Geschenk in Form eines Nikolos.

Danke an Robert Liebenauer für Bericht und Fotos