Osterratschen


Erfreulicherweise waren auch in unserer Pfarre wieder die Ministranten als Ratscherkinder unterwegs. Sie marschierten von Haus zu Haus und halten damit einen Brauch aufrecht, ohne den Ostern nicht Ostern wäre.  Dafür gebührt ihnen und den Betreuer(innen) ein aufrechter Dank. 

Bisher sind Fotos von folgenden Ratscherteams eingelangt.

  • Etzen: Maximilian Gruber, Julian Essmeister, Nicole Grünstäudl, Lena Maurer und Stefan Schulmeister
  • Josefsdorf: Anita Edinger,  Carinna Edinger, Jakob Edinger und Magdalena Faltin
  • Groß Meinharts, Blumau, Kotting-Nondorf:  Florian und Alexander Frühwirth, Hannes und Marlene Grünstäudl , Sarah und David Grünstäudl , Isabella und Jasmin Siedl 
  • Ober Neustift: Elisa Hahn, Julian Hahn, Lena Marchsteiner, Tobias Maurer (Titelbild)
  • Ober Rosenauerwald: Markus und Anja Hahn und Kerstin und Lukas Zach 

In Groß Meinharts erhielten die Ratscher im Gasthaus Gruber eine Jause. Zu Mittag verpflegte sie Tamara Grünstäudl.

Danke an Maria Haas, Martin Hahn, Anita Hahn und Ernst Grünstäudl für die Fotos

Wider den tierischen Ernst:
In manchen Wörterbüchern findet man aber auch noch andere Definitionen für das Wort “Ratschen”:
1) sich ungezwungen unterhalten
2) süddeutsch, österreichisch: viel (und häufig) zuviel erzählen, übel nachreden (soll manchmal bei Milchhäusern vorgekommen sein 🙂  )



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email