Neonlicht, Geselchtes und Party Die FF Groß Meinharts zeigt sich mit Festerfolg sehr zufrieden

Etwas verspätet aber nicht weniger interessant, kann ich vom Fest der FF Groß Meinharts vom 20. – 22. Juli 2018 berichten. Diese Schilderungen stammen aus “Hörensagen”, da mir eine persönliche Anwesenheit heuer nicht möglich war. Man möge mir daher eventuelle kleine Fehler verzeihen.

Voll eingeschlagen hat die Neonparty mit GOGO-Tänzerinnen am Freitag, die mit ihrem freizügigen Outfit viele  bewundernde Blicke auf sich zogen.

Am Samstag stand wieder ein Geselchtes-Essen auf dem Programm, das gut besucht war und viel Anklang bei den Gästen fand. Dieses Essen ging nahtlos in die Summerfeeling-Party über, bei der die Band Egon7 wieder alle prächtigst unterhielt. Ein sehenswertes Detail dabei war eine Gruppe junger Leute, die am Fest einen Polterabend feierten und darauf mit originellen Leiberln und Schärpen darauf aufmerksam machten.

Das Sonntagsprogramm begann mit einer Festmesse mit Pater Martin. Sowohl diese Messe als auch der anschließende Frühschoppen wurde wieder von der Musikkapelle Griesbach gestaltet.

Und als ob es ebenfalls schon zum Festgeschehen in Groß Meinharts gehören täte, gab es am Samstag frühmorgens wieder eine wetterbedingte Überschwemmung im Festzelt. Aber beherztes Zugreifen und Teamarbeit brachten wieder alles in Ordnung, sodass am Sonntag nicht mehr viel davon zu bemerken war.

Fotos zum diesem Fest gibt es wieder in der Fotosammlung …. 
Einen herzlichen Dank dafür an den “freien Mitarbeiter” Ernst Grünstäudl. 🙂