Herbstspaziergänge der Volksschule


Durchschnaufen für Schüler und Lehrerinnen

Unterricht in Corona-Zeiten ist – wie man sich leicht vorstellen kann – alles andere als ein Kinderspiel. Sowohl für die Kinder als auch für die Lehrerinnen ergeben sich laufend Einschränkungen und Probleme.

Um ein bisschen die engen Fesseln abzulegen, machen die Lehrerinnen Cornelia Binder und Eva Hackl nach Möglichkeit mehrmals wöchentlich einen Herbstspaziergang mit den Kindern, der speziell bei strahlender Herbstsonne für alle ein Durchatmen und Abschalten bringt. Derartige Ausgänge wären auch weiterhin geplant, wie man aber hört, wird das ab nächste Woche vorbei sein. Man will angeblich wirklich wieder die Schulen schließen!?



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email