Gold, Weihrauch und Myrrhe Erfolgreiche Sternsinger

Pater Martin will sich auf diesem Wege dafür bedanken, dass den Sternsingern Türen, Herzen und Geldbörsen geöffnet wurden.

An der Krippe des Gotteskindes – an der Wiege des neuen Jahres

Die Pfarre Etzen brachte in diesem Jahr gemäß dem Motto der Christmette durch Kinder für Kinder in der Dritten Welt dem Kind in der Krippe Gold, Weihrauch und Myrrhe dar.

GOLD

Bei der Dreikönigsaktion ersangen:

Josefsdorf und Ober Rosenauerwald

am 2.1. 2016 die Sternsinger

Christoph und Magdalena Faltin, Anja Hahn, Kerstin Zach,

begleitet von Tamara Gattringer in Ober Rosenauerwald € 400,20,

begleitet von Sylvia Faltin in Josefsdorf € 170,40

 

 

am 4.1.2016 die Sternsinger

Julian Hahn, Sarah Hochstöger, Lena Maurer, Tobias Maurer,

begleitet von Martin Hahn in Ober Neustift € 512,30

 

 

 

am 5.1.2015 die Sternsinger

Hannes und Marlene Grünstäudl, Stefan Schulmeister, Isabella und Jasmin Siedl,

begleitet von Gabriela Grünstäudl in Groß Meinharts und Blumau   € 434,00

 

Etzen

am 6.1.2015 die Sternsinger

Carina und Jakob Edinger, Maximilian Gruber, Dominik und Nicole Grünstäudl,

begleitet von Hermann Laister in Etzen € 453,80

 

also insgesamt   € 1970,70. Dieser Betrag wurde bereits im Rahmen der österreichischen Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar überwiesen.

„Vergelt’s Gott!“

WEIHRAUCH

Die Kollekte durch die Sternsinger bei der Festmesse zum Epiphaniefest, dem älteren Weihnachtsfeiertag, am 6. Jänner, ergab  € 100,00.

Sie kommt Priestern und Priesterstudenten in ihrer Ausbildung in den Missionsgebieten zugute.

„Vergelt’s Gott!“

MYRRHE

Der „Überfluss“ und „Überschuss“ der Kollekten zu den Weihnachtsfeiertagen 2015, insbesondere zur Christmette am Heiligen Abend, sowie der Erlös aus der Agape durch die Landjugend Groß Gerungs im Anschluss an die Festmesse mit den Sternsingern am älteren Weihnachtsfeiertag, dem 6. Jänner 2016, erbrachte € 750,00, womit 25 Kindern in der Dritten Welt das Augenlicht geschenkt oder erhalten werden kann, kostet doch eine OP € 30,- .

„Vergelt’s Gott!“

Abschließend ein herzliches „Vergelt’s Gott!“

Frau Maria Haas für die Regie der Sternsingeraktion in der Pfarre,

Frau Gerlinde Schrammel für die Reinigung und Sorge um die Gewandung,

allen Beteiligten, Kindern wie Begleitern,

den sehr zahlreich erschienenen Jugendlichen der Groß Gerungser Landjugend für ihr großherziges Engagement, das den Seelsorger immer wieder freut,

und letztlich vor allem allen „nimmermüden“ Spendern!

Als Abschluss dieser Festmesse gab es vor der Pfarrkirche wieder eine Agape. Dieses Mal zeichnete dafür die Landjugend Groß Gerungs verantwortlich.