Created with GIMP

Ein Gebot der Stunde

Selbstversorger haben in dieser verrückten Zeit die Nase vorn

Selbstversorger sind in Zeiten wie diesen ganz bestimmt auf der sicheren Seite. Jetzt, wo alle Preise verrückt spielen und es auf den verschiedensten Gebieten scheinbar zu Lieferproblemen kommt, ist es sicher von Vorteil, sich mit selbst produzierten Lebensmittel ein bisschen Unabhängigkeit zu schaffen.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf und in Fortsetzung einer schon mehrjährigen Tradition hat man sich auch in Josefsdorf wieder daran gemacht, auf einem “Gemeinschaftsacker” Kartoffel nach alt bewährter Methode anzubauen. Das Feld wurde großzügiger Weise wieder von Familie Friedl zur Verfügung gestellt, die auch das “Setzen” der Erpfi übernahm. Auf diesem Acker werden interessierten Hausfrauen auch einige “Roal” zum Anbau von Feldgemüse zur Verfügung gestellt.

Einen herzlichen Dank der Familie Friedl, auf deren Initiative diese Aktion entstand.

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

41 Gäste Martinsfest im Kindergarten 10.11.2017 Rudi Jahn: Martinsfeier Josefsdorf 10.11.2017 Kindergarten Etzen: Die Feuerwehr Etzen im Kindergarten 03.06.2019 Kindergarten Etzen: Trommelworkshop 12. u. 13. Februar 2020 Fasching 2020 im Kindergarten - Foto: Kindergarten R. Jahn: Jubiläums-Frühschoppen 25 Jahre 14.10.2018 Franz Mauerer: Stoabergfest 15.09.2017 Franz Kitzler: Christmette 2017 IMG_1690 DSC_0163 Franz Kitzler: Pfarrheuriger 8.10.2017