Die Rettung im Kindergarten Die Kinds zeigten sich gut informiert


Im Rahmen der Bildungseinheiten über Hilfs- und Rettungsorganisationen besuchte das Rote Kreuz den Kindergarten Etzen. Stefan Krapfenbauer, Veronika Firlinger und Jennifer Baumgartner von der Rot-Kreuz-Dienststelle in Zwettl informierten im theoretischen Teil die Kinder über die grundsätzlichen Aufgaben der Rettung.

Dabei zeigten sich einige schon sehr gut informiert und stellten auch dementsprechende Fragen. Sogar dass die Rettung Spenden sammeln geht, war den Kindern geläufig 🙂 Noch aufregender war dann natürlich der praktische Teil. Am Sportplatz hatte das Rettungsfahrzeug die Türen geöffnet. Dabei wurde den Kindern die Ausrüstung eines solchen Fahrzeuges hautnah erklärt. Und das Verband anlegen war selbstverständlich auch ein entsprechendes Erlebnis.

Fortgesetzt wird diese Serie in den nächsten Wochen mit dem Besuch von Polizei und Feuerwehr.

Bilder davon in der Fotosammlung …..


Unabhängig von diesem Ereignis hatte die Raiba Groß Gerungs ein Paket Schreib- bzw. Kopierpapier als Spende vorbei gebracht. Die Kinder und die Betreuerinnen sagen auf diesem Wege herzlich DANKE.