Aktive Feuerwehrjugend des UA Etzen Ausbildung wird ernst genommen

Mitten in der Ausbildung zum Melder-Abzeichen befindet sich die Feuerwehrjugend von Ober Neustift, Etzen und Groß Meinharts. Im ersten Teil dieser Ausbildung wurde das praktische Arbeiten mit dem digitalen Funkgerät geübt.

Damit es auch Spaß macht wurde eine Rätselralley veranstaltet. Die erste Gruppe der angehenden FunkerInnen besetzte das Kommandofahrzeug von Etzen und schickte die zweite Gruppe mit dem Kommandofahrzeug von Ober Neustift zu markanten Punkten im Einsatzgebiet und umgekehrt. So musste beispielsweise ein Stein von der Steinpyramide Ober Neustift geholt werden oder Sand vom Beachvolleyballplatz Groß Gundholz.

Getroffen hat man sich dann beim (neu eingezäunten) Löschteich Josefdorf wo die Mitbringsl der jeweils anderen Gruppe überprüft wurden. Den jungen FunkerInnen machte es sichtlich Spaß. Betreut wurden sie dabei von UA-Kdt. Robert Liebenauer von der FF Ober Neustift und Kdt. Johann Grünstäudl von der FF Etzen. (Bericht: Robert Liebenauer)