Abschlussfest im Kindergarten

Acht Kinder wurden in die Volksschule verabschiedet

Alle Jahre wieder, heißt es für die „Großen“ vom Kindergarten „Abschied nehmen“ – auch heuer wieder im Rahmen eines kleinen Festes. Dazu wurden die Eltern der Schulanfänger eingeladen und mit dem Lied „Ode an den Kindergarten“ herzlich begrüßt.

Die Eltern wurden dabei auf eine gefährliche Löwenjagd nach Afrika mitgenommen. Abschied nehmen ist oft nicht leicht – damit es nicht ganz zu schwer fällt bekam jedes Kind ein T-Shirt mit der Aufschrift „Ich komme in die Schule“ geschenkt. Zum Abschluss sangen die Kinder den Eltern noch einen Kindergartenhit vor – Das Feuerwehrlied – einmal so wie es sich gehört – ganz ordentlich und dann einmal gaaaaaanz laut – wie es richtig Spaß macht.

Als Überraschung gab es im Bewegungsraum der Volksschule anschließend eine Vorstellung von „Florina – der Allerschönsten“, die sich unter Mithilfe der Kinder und Erwachsenen  ihre schönste Kleidung anzog und ihre Schuhe suchte – wobei die sonderbarsten Dinge zum Vorschein kamen (z.B. WC – Bürste, Musikinstrumente, Wasser – Sprühflasche und zum Schluss ihre Schuhe).

Nach der Vorstellung gab es noch eine Überraschung – die Kinder des letzten Kindergartenjahres und ihre Eltern schenkten dem Kindergarten als Dankeschön ein Kinderhochbeet mit Bepflanzung. Die Freude darüber war groß besonders bei der Leiterin des Kindergartens Christine Uitz-Böhm und ihrer Betreuerin Elisabeth Pachner.

Mit Eis für alle ging das Fest zu Ende. Diese acht Kinder verlassen den Kindergarten: Lukas Prinz, Scheidl Simon, Laister David, Breyer Julian, Alexander Zmeck, Niklas Hahn, Sarah Gattringer und Valentina Weissinger. Anton Mach und Oliver Stütz kommen aus anderen Kindergärten in die Volksschule.

Danke an Christine Uitz-Böhm für den Bericht und die Fotos. Zu sehen in der Fotosammlung …..
(Siehe auch Bericht “Zehn neue Volksschüler”)



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email