Wieder zu Fuß nach St. Wolfgang Eine Gruppe Etzener begab sich wieder auf Wallfahrt

Am Sonntag, den 10. Juni 2018 machte sich wieder eine Gruppe Etzener Pfarrangehöriger auf zur Fußwallfahrt nach St. Wolfgang. Renate Fischer und Renate Mathe hatten bereits zum 4. Mal diese Wallfahrt organisiert.

Renate Fischer, Elisabeth und Martin Grötzl, Johann Leeb, Renate und Erich Mathe, Berta und Johann Prock, Gerlinde Schrammel, Gerlinde Schulmeister und Erna Vogl machten sich gleich nach der sonntäglichen Messe auf den Weg. Aber bereits beim Reithof wurde der Schwung unterbrochen, wartete doch dort eine Stärkung sowohl in geistiger als auch mehlspeisiger Art auf die Wallfahrer.

Es war vorwiegend schönes Wetter angesagt, weshalb auch für weitere Erfrischungs- und Labstellen gesorgt war. Bei der Weltkugel wartete Karl Fischer mit Getränken auf die durstigen Wanderer. Was davon übrig blieb, brachte er weiter nach Preinreichs, wo man sich ebenfalls noch einmal erfrischen konnte. Zu Mittag stieß in Groß Otten wieder Karl Fischer zu den Wallfahrern und hatte auch Pater Martin als Begleitung mit, der zum gemeinsamen  Mittagessen blieb.

Nach dieser Stärkung ging es weiter zum Ziel der Wallfahrt nach St. Wolfgang. Ein besonderes Erlebnis für die Teilnehmer war es, als Pater Markus die Kirchenglocken läuten ließ, als er die herannahende Gruppe bemerkte. Martin Grötzl hielt sodann eine kurze Andacht, worauf man sich dann in Begleitung von Pater Markus zu einem abschließenden Getränk im Gasthaus traf. 

Danke an Renate Fischer für Fotos und Info