Tapfere Wettkämpfer FF Ober Neustift und FF Etzen waren in Groß Gerungs am Start

Beim Feuerwehr-Abschnittsleistungs-Bewerb in Groß Gerungs trat sowohl das Wettkampfteam der FF Etzen als auch die FF Ober Neustift mit 2 Gruppen  im Bewerb Bronze und Silber an.

Leider herrschte bei diesen Wettkämpfen extrem schlechtes Wetter, es regnete zeitweise in Strömen. Das tat aber der Motivation keinen Abbruch, alleTeams waren trotzdem voll motiviert.

Für Ober Neustift sind in der Gruppe 1 sind 6 junge Kameraden gelaufen. Diese trainieren für das Abzeichen im Landesbewerb. Dabei werden sie von drei erfahrenen Wettkämpfern unterstützt. Leider waren die Bewerter sehr streng, sodass etliche Fehlerpunkte vergeben wurden. Am Ende reichte es in Bronze für Rang 11 und in Silber für Rang 9.

Etwas besser erging es der Gruppe Ober Neustift, 2 die aus mehreren Generationen von Wettkämpfern zusammengewürfelt war und nur dreimal trainiert hatte. Sie erreichte trotzdem In Bronze den 8. Rang. In Silber gelang sogar der 5. Rang und somit einen Ehrenpreis mit dem erhofften Pokal. Dieser wurde natürlich in alter Manier kräftig gefeiert!

am Foto von links Maurer Franz, Fischer Thomas (nicht sichtbar Grötzl Lukas), Grötzl Martin, Wiesmüller Manuel, Liebenauer David, Hölzl Marcel, Degen Stefan und Maurer Jürgen.

Die Ausbeute der EtzenerMission erfüllt.

Für die Wettkampprofis aus Etzen lief es besser. Mit zwei ersten Plätzen gelang der Start in die Saison bei den Heimbewerben in Groß Gerungs wie erhofft.  In Bronze wurde eine fehlerfreie Leistung abgeliefert, die Zeit ist aber noch ausbaufähig.

Nicht ganz zufriedenstellend lief es im Silber-Bewerb. Da ist noch eine Steigerung nötig. Aber es sind ja noch einige Bewerbe um so richtig in Schwung zu kommen.

 

Foto: AFK Groß Gerungs, FF Etzen