Slow Food Spezialitäten aus Ober Neustift

Fleisch und andere Spezialitäten vom Bio-Turopolje- bzw. Duroc-Schwein aus Ober Neustift sind seit kurzem auf dem Markt. Nicole und Ronald Binder haben offiziell ihren Verkauf gestartet.

Wie schon vor einiger Zeit berichtet, haben es sich Nicole und Ronald zur Aufgabe gemacht, das Turopolje-Schwein auf Ihrer kleinen Landwirtschaft in Ober Neustift zu züchten. Dieses Schwein ist ähnlich dem allseits bekannten Mangalitza-Schwein eine Speckrasse.

Die Tiere werden in Freilandhaltung gehalten. Dort haben sie zwischen einem und zwei Jahren Zeit, langsam zu wachsen und dabei hochwertiges Fleisch zu produzieren. Dabei bildet sich auch eine ausgeprägte Speckschicht. Gesundheitsapostel werden sich ob des Anblicks dieses „Belages“ anfangs vielleicht erschrecken, wenn man aber erst davon gegessen hat, wird man merken, wie Qualität schmeckt. Fachleute bestätigen, dass die Fette dieser Rassen sogenannte “gesunde Fette” sind. Aus eigener Erfahrung kann ich nach mehrmaligem Genuss bestätigen, dass sich die Cholesterinwerte nicht verändert haben. Und jeden Tag kommen diese Spezialitäten ja ohnehin nicht auf den Teller. Es gibt aber auch mageres Fleisch – und trotzdem schmeckt man den Unterschied.

Es wird aber nicht nur das Fleisch vermarktet, bei Binder-Bio werden auch andere Spezialitäten erzeugt. So kann man hier neben Räucherspeck in den verschiedensten Beschaffenheiten auch Kräuter- und Paprikaspeck erhalten, der ein halbes Jahr lang reifen kann, damit er ganz mürbe wird. Aus eigener Produktion stammen auch Schmalz, Grammelschmalz und Leberpastete.

Wie gesagt, dieses Fleisch ist nicht unbedingt für „Weicheier“ gedacht. Für wen aber saftiges Fleisch und artgerechte Tierhaltung ein Thema ist, der ist hier ganz sicher an der richtigen Adresse. Das ist im wahrsten Sinne des (englischen) Wortes „Slow-Food“.

Viel Erfolg euch beiden!

Binder-Bio
Nicole und Ronald Binder, 3924 Ober Neustift 3
Tel: 0699 183 994 14

Email: binder@binder-bio.at
 Web: http://www.binder-bio.at (im Aufbau)