Sieger sehen anders aus

Zuviele Fehler: Das Bewerbsteam der FF Etzen landete beim Landesbewerb in Tulln im geschlagenen Feld

Die Enttäuschung stand den Wettkämpfern der FF Etzen sichtbar ins Gesicht geschrieben: Bei den Landes-Feuerwehrwettkämpfen in Tulln wollte wieder einmal rein gar nichts gelingen.

Anscheinend haben in der heurigen Wettkampfsaison die Etzener die Fehler gepachtet. Weder in Bronze noch in Silber ist ein fehlerfreier Lauf gelungen. Natürlich war die Platzierung auch jenseits aller Erwartung. Mit Platz 30 in Bronze und Platz 26 in  Silber kam keine Feierstimmung auf.

Jetzt ist einmal Pause und im August will das Team erneut starten. Da will man dann den Bundesbewerb in St. Pölten zu einem versöhnlichen Abschluss der Bewerbssaison 2022 nutzen.

Möge die Übung gelingen!

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

Florian1 PremSchnaps3-web IMG_1691 Rudi Jahn IMG_0563 DSC_0353 IMG_4510 DSC_0595 Renate Stary: Maibaum Etzen 2017 Rudi Jahn:  Hallstatt 29.09.2020 Franz Kitzler: Erntedank mit Pfarrheuriger 06.10.2019 Leergut der ersten Isolationswoche wird entsorgt