Pfarrfirmung in Etzen

Am Samstag, dem 25. Juni 2022, war für zwölf junge Menschen in der Pfarrkirche von Etzen ein großer Tag.

Am Samstag, dem 25. Juni 2022, war für zwölf junge Menschen in der Pfarrkirche von Etzen ein großer Tag. Um 10 Uhr begann für Anita Edinger, Alexander und Florian Frühwirth, David Grünstäudl, Elisa Hahn, Markus Hahn, Wendelin Hartl, David Kitzler, Leonie Prinz, Leonie und Selina Wagner und Sarah Waldherr die Feier ihrer Firmung.

Seit Pater Martin Seelsorger in Etzen ist, kam immer Abt Wolfgang Wiedermann zur Spendung dieses Sakramentes in die Pfarre. Ausnahmen waren nur die Visitationen der Diözesanbischöfe Dr. Kurt Krenn und Dr. Klaus Küng und unvergesslich im Jubiläumsjahr 2014 mit dem damaligen Apostolischen Nuntius Dr. Peter Stefan Zurbriggen, der den Termin in Etzen einer Verpflichtung in Kiew vorzog. Es war das gewissermaßen auch die “Geburtsstunde” von etzen-live.

Der emeritierte Abtpräses erwartete sitzend vor dem Volksaltar den feierlichen Einzug der Firmlinge mit ihren Patinnen und Paten an ihrer Seite. Wegen der Verfassung seiner Beine feierte er sitzend die heilige Messe und spendete sitzend das Sakrament des Heiligen Geistes. Pater Martin hieß ihn herzlich willkommen und erinnerte die Versammelten daran, dass “Firmung” Stärkung bedeutet und sich die Herkunft des Wortes von “starren” ableitet, was hier konkret heißen kann, Jesus nie aus den “Augenblicken” des Lebens zu verlieren, Ihn immer im “Augenblick” zu behalten.

Lektoren bei diesem Gottesdienst waren Robert Schnabl, der auch als Zeremonienmeister sein Bestes gab, sowie Martin Hahn, der Pfarrgemeinderats-Obmannstellvertreter und Vater einer Firmkandidatin. Das Lied zur Eröffnung sowie zwei weitere zwischen den Lesungen sangen die Firmlinge mit Pater Martin selbst, wobei einmal Leonie Wagner mit der Gitarre einen Gesang begleitete.

Der emeritierte Abt wies in seiner Predigt auf die Übereinstimmung von Wort und Tat, liturgischer Feier und konkretem Alltagsleben hin, haben sich doch zuvor die Firmlinge ihm vorgestellt mit Namen, Herkunft, Schule, Hobby, Berufswunsch und einer persönlichen Bitte an den Heiligen Geist. Die Neugefirmten David Kitzler und Selina Wagner, die Ministrantinnen Sarah Grünstäudl, Anja Hahn und Jasmin Siedl sowie Zeremoniär Robert Schnabl sprachen die Fürbitten. Julian Hahn und Lukas Zach assistierten als Ministranten ebenso dem Gottesdienst. Die Gabenbereitung gestalteten Elisa Hahn mit der Querflöte und Selina Wagner an der Orgel mit. Den Volksgesang begleitete traditionell und routiniert “Frau Kaplan” Maria Haas, die auch die Orgel zum Ein- und Auszug sowie während der Spendung des Firm- und des Altarsakramentes wunderbar erklingen ließ. In der Sakristei waren Gerlinde Schrammel und Martin Grötzl für alle Dienste vor, während und nach der Feier verantwortlich.

Pater Martin bedankte sich am Ende der Festmesse beim Firmspender und bei den Neugefirmten, denen er ein großes Lob aussprach und mit einer Anekdote von G.B.Shaw einen wichtigen Gedanken mitgab. Entscheidend sei immer, aus welchem (heiligem) Geist ein Mensch lebt und den Sinn seines Lebens erfährt und zur Erfahrung gibt. Im Anschluss an den Gottesdienst waren viele Fototermine angesagt, ausgeführt – wie immer – durch Franz Kitzler. Abt Wolfgang, der bei diesem Aufenthalt von seiner Pflegerin Anna Bichl bestens umsorgt wurde, bedankte sich nach einem köstlichen Mittagessen im Gasthaus Mathe für die eindrucksvolle Feier und deren ausdrucksvolle Gestaltung und wünscht mit Pater Martin der neu gefirmten Jugend der Kirche eine gesegnete glückliche Zukunft.

Danke an Pater Martin für den Bericht.

Ein kleiner Auszug aus Franz Kitzlers fotografischer Ausbeute dazu in der Fotosammlung …

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

DSC_0156 Waldweihnacht Kindergarten Etzen 21.12.2018 Christian Stern: Familienurlaub 2020 in Hinterglemm IMG_2192 R. Jahn: Ball FF Oberneustift 09.02.2018 Glaspark Apfelthaler Altnagelberg, Juni 2020 Rudi Jahn: Wiedersbergerhorn, Alpach  21.0.7.2021 Franz Kitzler: Christmette 24.12.2019 DSC_0261 Franz Kitzler: Diakonweihe Christian Scheidl, Messe am 12.06.2022 Schneeball einzeln Schön