LB38 forderte ein weiteres Opfer

Am Dienstag, dem 27. Februar 2018 wurde die FF Etzen um 17:45 Uhr schon wieder zu einem Verkehrsunfall auf der LB38 gerufen.

Eine Lenkerin kam auf der Höhe des Sportplatzes Etzen infolge schlechter Fahrbahnbedingungen mit ihrem PKW ins Schleudern und touchierte in der Folge hinten und vorne mit beiden Leitschienen. Glücklicherweise konnten einige Autofahrer ausweichen, bzw. anhalten, sonst wären die Folgen wahrscheinlich verheerend gewesen. 
Die Lenkerin blieb unverletzt. Nach der Unfallaufnahme durch die anwesende Polizei entfernte die Feuerwehr den beschädigten PKW von der Fahrbahn. Nach einer Stunde war der Einsatz wieder beendet. 

Dieses Steckenabschnitt wird schön langsam unheimlich, im heurigen Jahr ist das bereits der vierte Unfall im Bereich Etzen.

Quelle: FF Etzen



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email