“Kreuzstöcklbeten” etwas anders …..

In Groß Meinharts hält man trotz aller Corona-Widrigkeiten an den Traditionen fest

Am Sonntag dem 30. Juni stand nach einem Jahr Unterbrechung wieder die Kreuzstöcklwallfahrt der Groß Meinhartser am Programm. Aufgrund der aktuell geltenden Coronamaßnahmen für religiöse Feiern (FFP2-Maske, 2 Meter Abstand) konnte die Andacht nicht in gewohnter Weise in der kleinen Kapelle in Schönfeld durchgeführt werden.

So traf man sich kurzer Hand einfach um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche in Etzen.

Eine Gruppe von Leuten lies es sich dieses Jahr aber nicht nehmen und machte sich in der Früh zu Fuß auf den Weg nach Schönfeld zum Kreuzstöckl. Nach einem kurzen Innehalten in der Kapelle trat man auch wieder zu Fuß den Rückweg an.

Somit haben die Fußwallfahrer am Morgen in Schönfeld und die Andachtsbesucher am Abend in Etzen den Tag ausgefüllt.

Organisiert wurde die Andacht dieses Jahr von Familie Scheidl, Nr. 36, die in diesem Jahr die Agenden des Ortsbesorgers inne hat. Für die gesangliche Unterstützung sorgten Frau Essmeister und Frau Wagner aus Kotting Nondorf. Das “Vorbeten” übernahm wieder Christian Scheidl.

Danke an Christian Scheidl für Info und Fotos

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

IMG_2995 Franz Maurer / Heidi Stern: 50. Geburtstag Brigitte Stern 16.12.2017 Ernst Grünstäudl: Fest FF Groß Meinharts 20.07.2019 FF Groß Meinharts: Abschnitssfeuerwehrtag 22.09.2019 IMG_4116 IMG_3515 IMG_20170527_105050 Roland Ertl: Mit dem Motorrad durch Griechenland - Mai 2022 DSC_0172 Franz Kitzler: Diakonweihe Christian Scheidl, Stift Melk 11.06.2022 Familienfest im Kindergarten am 25. Mai 2018 (Foto: Kindergarten) Franz Kitzler: Pfarrheuriger 8.10.2017