Wochenvergleich bringt Zuversicht


Stand: Samstag, 28. November 2020, 16.00 Uhr
Nächste Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 5. Dezember 2020, 16.00 Uhr

Wochenbericht 22. bis 28. November

Testungen

Woche 22.11. bis 28.11.2020

Testungen gesamte Woche: 209.463
Tagesdurchschnitt: 29.923

Das ist im Vergleich zur Vorwoche nur eine geringfügige Änderung, da waren es 209.051.

Positive Testungen

Von den erfassten Tests in dieser Woche waren im Schnitt nur (16,3 %) positiv Eine Woche zuvor lag der Durchschnitt noch bei 20,9 %.

Da sich die Anzahl der Tests kaum verändert hat, kommt diesem Wert eine noch größere Bedeutung zu.

Erkrankungen

Die Neuerkrankungen betrugen in dieser Woche 33.699. Eine Woche davor waren es 43.671.

Von diesen 33.699 Neuinfektionen traten 7.492 in Oberösterreich auf. In Prozent sind immer noch 22 % an den Gesamtzahlen. Diese Woche liegt Niederösterreich mit 4.871 Fällen auf Platz 2, gefolgt von Wien mit 4.612. Die besten Wochenwerte hat wieder das Burgenland. In allen Bundesländern ist gegenüber der Vorwoche ein Rückgang erfolgt. Die meisten in Wien, Oberösterreich und Niederösterreich. Der geringste Rückgang war in Kärnten.

Der Abwärtstrend hält an

  • Die Neuerkrankungen sind im Wochenverlauf gesunken. Es wurden 33.699 neue Fälle gemeldet. Das ist gegenüber der Vorwoche ein weiterer Rückgang um 9.972 Fälle. In der Vorwoche hatte sich ein Rückgang von 7.400 ergeben. Im Durchschnitt kamen täglich 4.814(!) neue Erkrankungen dazu, in der Vorwoche lag der Tageschnitt noch bei 6.239. Dadurch ergibt sich auch beim 7-Tagesschnitt ein Rückgang um mehr als 1.400 Fälle. Der höchste Tageswert trat am Mittwoch, dem 25. November mit 5.802 neuen Fällen auf.
  • Erfreulich haben sich in dieser Woche die Spitalspatienten entwickelt: Im Wochenverlauf verringerte sich die Anzahl um 318, sie betragen heute insgesamt 4.279.
    Die Intensivpatienten haben sich ebenfalls – gering zwar, aber doch – verringert, nämlich um 9 auf 688.
  • Von den vielen Neuinfektionen in den letzten Wochen haben sich auch dieses Mal wieder sehr viele erholt. Als Gesund gemeldet wurden in dieser Woche wieder 47.946 Personen, in der Vorwoche waren es 43.336.
    Im Schnitt wurden 6.849 Personen täglich gesund. Damit ergibt sich seit länger Zeit wieder einmal eine positive Wochenbilanz. Um 14.247 Personen überwogen die Genesungen die Neuinfektionen. In der Vorwoche war es umgekehrt, da überwogen noch die Erkrankungen um 335 Fälle.
  • Leider wieder schlecht entwickelt hat sich der Todesfälle-Verlauf. Die sind um weitere 690 Fälle auf 3.018 gestiegen. Vorige Woche betrug dieser Zuwachs auch schon 582.
  • Die Anzahl der aktuell Erkrankten ist infolge der positiven Bilanz im Wochenverlauf um 14.937 auf 61.946 gesunken.
  • Im Bezirk Zwettl kamen in der letzten Woche wieder 162 neue Fälle dazu. Das ist zwar ein Rückgang von 96 Fällen, trotzdem erscheint diese Anzahl noch immer bedenklich.

Wochen-Statistik


Zum Corona-Tagesbericht …
Zum Corona-Monatsbericht …
Zum AGES-Dashboard …
Zur Corona-Ampel …



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email