Es ging leider wieder leicht bergauf

Die Entwicklung der Infektionslage in der Kalenderwoche 47 ist wenig erfreulich. Auf allen Gebieten gab es – zwar keine weltbewegenden – Verschlechterungen.


Wochenbericht 20.11 – 26.11.2022
OKTOBER 2022 – Statistiken am Berichtsende

Seit 11. September 2022 werden die Zahlen nur mehr über das Dashboard der Agentur für Gesundheit (AGES) bereitgestellt. Hier werden täglich “laborbestätigte” Fälle ausgewiesen. Das bedeutet, dass die Anzahl nachträglich auf die letzten Tage aufgeteilt werden kann.


Testungen

Die Anzahl der täglich durchgeführten Tests wird nur mehr von Montag bis Freitag veröffentlicht. Die Testanzahl wird daher mittels Vergleich von Freitag zu Freitag ermittelt:
Anzahl der PCR- und Antigen-Schnell-Testungen bisher insgesamt: 202,576.566
Diese Woche: 487.786
Tagesdurchschnitt: 69.681
Das ist ein Zuwachs gegenüber der Vorwoche um lediglich 7.085 Tests.

Neuinfektionen

Auch in dieser Woche kam es zu einem leichten Anstieg bei den Neuinfektionen:
Es wurden 29.411 neue Fälle gezählt. Das ist ein bundesweiter Anstieg um 3.086 Fälle oder 11,70 %. Der 7-Tages-Durchschnitt ist von 3.761 auf 4.202 Infektionen pro Tag wiederum angestiegen.

Zahlenmäßig die meisten Fälle gab es diese Woche in Wien mit 8.843 (7.931). Dahinter wieder Niederösterreich mit 7.466 (6.517). Es folgen mit deutlichem Abstand Oberösterreich mit 3.678 (3.643) und Steiermark mit 2.782 (2.474) Neuinfektionen. Die wenigsten gab es in Vorarlberg mit 1.077 neuen Fällen.

Auch die Zwei-Wochen-Statistik zeigt wieder den neuerlichen Anstieg in der letzten Woche. Die Positvrate hat sich auf 6,0 % erhöht.

Diese Woche gab es durchwegs prozentuelle Zuwächse in den einzelnen Bundesländern.
Am stärksten war der Anstieg in Kärnten mit 26,3 % und in Vorarlberg mit 25,8 %. Am geringsten war der Zuwachs in Oberösterreich mit 1,0 %.

Genesungen

25.069 Personen wurden in dieser Woche als wieder genesen gemeldet. Die Wochenbilanz ist ins Negative gekippt: Die Neuinfektionen übersteigen die Genesungen um 4.342 Fälle.

Spitalsaufenthalte

Leider nicht fortgesetzt hat sich auch der deutliche Abwärtstrend bei den Spitalspatienten. Die Anzahl ist um sogr um 11 gestiegen. Insgesamt befinden sich derzeit 934Personen coronabedingt in Spitalsbehandlung.

Die Intensivpatienten haben sich um 7 auf 76 Fälle erhöht.

Todesfälle

Die Todesfälle haben sich in dieser Woche von 53 auf 44 verringert.

Aktuell Infiziert

Auch die Krankenstatistik fällt diese Woche negativ aus: Zur Zeit sind 44.302 Personen krank gemeldet. Das ist gegenüber der Vorwoche ein Anstieg um 4.298 Personen.

Bezirk Zwettl

Deutlich verschlechtert gegenüber der Vorwoche hat sich der Bezirk Zwettl: Es wurden 113 neue Fälle gemeldet.
Das ist ein Anstieg um 20 Fälle oder  21,50 %. (Bundesschnitt: 11,70 %)

Die 7-Tages-Inzidenz (umgelegt auf 100.000 Einwohner) liegt in Zwettl bei 270,6 (Vorwoche 215,5).
Die Landes-Inzidenz beträgt 431,2 (Vorwoche 379,0). Die Österreich-Inzidenz liegt bei 324,2 (Vorwoche 292,0).

Stadtgemeinde Groß Gerungs

Die Stadtgemeinde Groß Gerungs veröffentlicht derzeit keine das Gemeindegebiet betreffende Corona-Zahlen.


Monatsvergleich


Beitrag teilen
Written by jahrud
Etzen Live

Schnappschüsse

Rudi Jahn: Ferienspiel Etzen 14.07.2018 Rudi Jahn: Ball der FF Etzen 2.3.2019 Franz Kitzler: Firecup 29.06..2019 in Traisen Thomas Scheidl: Erntekrone 2022 Familienfest im Kindergarten am 25. Mai 2018 (Foto: Kindergarten) IMG_4341 Franz Kitzler: Erstkommunion 21.05.2018 R. Jahn: Pfarrvisitation 17.06.2018 Hauskapelle Grötzl Josefsdorf R+E Jahn: MAMUZ Asparn/Zaya - Mai 2022 Franz Kitzler: Erstkommunion Pfarre Etzen 06.06.2022 R. Jahn: Zentralfriedhof 30.09.2017 Grab Falco Franz Kitzler: Pfarrfirmung Etzen 25.06.2022