686 Personen haben ihren Wohnsitz in der Region Etzen

Abwanderung bleibt weiterhin ein Problem


Die Einwohnerbilanz bringt wieder negative Zahlen

Die Entwicklung der Bevölkerungszahlen in der Region ist kaum ein Grund, um große Freude aufkommen zu lassen. Insgesamt hat sich zwar die Anzahl der gemeldeten Personen um 5 auf jetzt genau 800 erhöht. Leider ist aber die Zahl der Hauptwohnsitze um 9 zurückgegangen. In der Region Etzen haben somit

mit Stichtag 31.12.2020 insgesamt 686 Personen ihren Hauptwohnsitz.

Es ist aber nicht in allen Orten zu einem Rückgang der Einwohner gekommen. Etzen bleibt weiterhin das „Schwungrad der Region“, hier hat sich der Einwohnerstand um 4 Hauptwohnsitze (HWS) erhöht. Knapp aber doch einen Zuwachs konnte Josefsdorf und Kotting Nondorf um je 1 HWS verzeichnen. Die meisten Rückgänge haben Groß Meinharts (-8) und Ober Neustift (-5) zu verschmerzen. In Blumau und in Reitern gingen die HWS um jeweils 1 Person zurück.

Die Ursache für den Einwohner-Rückgang liegt offensichtlich einzig und allein in der Abwanderung. Den 8 Geburten standen nur 7 Sterbefälle gegenüber, somit kam von der „biologischen“ Bilanz sogar eine Person dazu.

Unsere Einwohnersummen können unter dem Menüpunkt „Region“ angezeigt werden werden. Für jede Ortschaft steht diese Statistik ebenfalls zur Verfügung. Auf der Gemeindehomepage gibt es ebenfalls interessante Einwohnerstatistiken.

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

IMG_3117 Männergrillen16 085 Franz Kitzler: Pfarrfirmung  mit Bischof Küng 17. Juni 2018 Franz Kitzler: Erstkommunion Etzen 10. Juni 2019 Kindergarten Etzen: Trommelworkshop 12. u. 13. Februar 2020 Maria Haderer: Pferdekutschenfahrt in Ober Neustift Himmelsstiege Schrems, Juni 2020 DSC_0299 Erna Jahn: Eierspeiskochen im Kindergarten 10.04.2019 DSC_0322 DSC_0183 Die Polizei im Kindergarten Etzen 15.05.2019