Workshop war gut besucht

Renate Fischer aus Ober Neustift 58 vollendete am 13. April 2018 ihr 50. Lebensjahr. Sie hatte aus diesem Anlass die Nachbarn, und ihre ehemaligen und derzeitigen Arbeitskollegen (innen) zu sich nach Hause eingeladen um dort laut Einladung einen Workshop zu verschiedenen Themen abzuhalten. 

Dieser Workshop umfasste Themen von Figurstraffung über Maßnahmen gegen Demenz und Midlife-Crisis bis hin zu Alkohol- und Sexualverhalten im Alter. Zu diesen einzelnen Punkten hatten sich die Nachbarn so ihre Gedanken gemacht:

Zur Figurstraffung musste eine Verpackungsfolie genügen. Gegen fortschreitende Demenz wurde sie mit eindeutigen Hinweisen versehen und zur Vermeidung der Midlife-Crisis versetzte man sie bekleidungsmäßig zurück in die Flower-Power-Zeit. Damit im Alter auf gewisse Vertraulichkeiten nicht vergessen wird, wurde ein entsprechender Kalender angefertigt, der an die wichtigsten Termine erinnern soll. Auch wurde anschaulich darauf hingewiesen, dass es bei zu viel Alkohol im Alter zu nicht ganz angenehmen Verwechslungen kommen kann. Die Dokumentation zu diesem Seminarabend findet sich in der Fotosammlung.

Da Renate sehr auf ihre körperliche Fitness bedacht ist, erhielt sie schließlich noch ein geeignetes Sportgerät – eine mittels Fußkraft angetriebene Holzsäge. Damit schaffte sie ohne größere Schwierigkeiten ein Stück Holz durchzusägen. Das veranlasste zur Feststellung, dass Renate – sollte sie auf den anderen Gebieten schwächeln – zum Brennholz machen immer noch genügen wird.

Die Arbeitskollegen hatten zur Übergabe ihres Geschenkes das “Packerl-Weitergeben” gewählt. Dieses Spiel wurde aber etwas aufgepeppt, sodass auch hier wieder gute Unterhaltung gegeben war.

Auf entsprechende Verpflegung konnten die Kursteilnehmer bei Renate selbstverständlich auch hoffen. Schmackhafte Surstelzen und köstliche, hausgemachte Mehlspeisen erfüllten wieder alle Erwartungen. Und auch das eine oder andere Bierchen oder Schnäpschen fand seine Abnehmer.

Es war eine rundum gelungene Feier, bei der alle ihren Spaß hatten. Die Nachbarn überbrachten ihr Geschenk in Form einer hölzernen Schaumrolle in der ein Beitrag für eine (geplante) Kreuzfahrt verborgen war. Das sollte auch hinweisen auf ihr Engagement im Dorfleben, wo sie immer mit ihren Mehlspeisen großen Anklang findet. Und als Leiterin des “Sinfonieorchesters Josefsdorf” gebührt ihr sowieso auch entsprechender Dank.

Workshop-Bilder in der Fotosammlung ….



Beitrag teilen
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email