Schaufeita in Ober Neustift War es jetzt Sommerweihnacht oder Sommersonnenweihnacht?

War es jetzt Sommerweihnacht oder Sommersonnenweihnacht? So ganz genau habe ich das meinen Informationen zur Andacht in der Ortskapelle in Ober Neustift nicht entnehmen können.

Der Johannistag ist das Hochfest der Geburt Johannes des Täufers und wird am 24. Juni gefeiert. Genau an diesem Tag fand in Ober Neustift die traditionelle Andacht statt, die zum Reigen der “Schaufeita” in unserer Region zählt. Pater Martin zelebrierte den Gottesdienst und erläuterte den Zusammenhang des Gedenktages des Hl. Johannes mit der Sommersonnenwende (24. Juni) und der Wintersonnenwende (24. Dezember). Er animierte die Anwesenden doch selbst auch über den eigenen Namenspatron nachzudenken.

Bei der anschließenden Agape wurde nicht nur über den Namenspatron gesprochen, sondern auch über das Tagesgeschehen und letztendlich übers Wetter. Und auch da gab es wieder einen Zusammenhang von Sommer- und Wintersonnenwende: Es soll angeblich bei der Christmette schon wärmer gewesen sein, als an diesem Tag. Aber mit einem Glas Wein und den köstlichen Broten aus den Häusern Hahn und Prock war es letztendlich aber doch auszuhalten. Und das Wetter spielt nun mal eine große Rolle beim “Schaufeita”

Fotos: Robert Liebenauer