Ganz schön was los Den Schülern wird ganz viel geboten

Radfahrprüfung bestanden – wir gratulieren!

Die Schülerinnen der 4. Schulstufe, Anna, Pia und Sarah, legten die Prüfungen zum Radfahrausweis ab. Nach einer guten Vorbereitung und tüchtigem Lernen bestanden alle drei Mädchen die theoretische Prüfung.

Eine Woche später waren sie wieder etwas nervös, denn es stand die praktische Prüfung auf dem Programm. Nach einem kurzen Check der Fahrräder durch die Polizisten war es soweit: Das erworbene Wissen musste in die Praxis umgesetzt werden. Die kritischen Augen der Polizisten konnten keine gravierenden Fehler entdecken, deshalb konnten Lehrer, Polizisten und Mitschüler nach den bravourösen Fahrten allen Prüfungskandidatinnen zur bestandenen Radfahrprüfung gratulieren.

 
Papiermühle Mörziger und Tierpark Nordwald

Der Wandertag am Schulschluss führte nach Bad Großpertholz. In der Papiermühle Mörzinger wurde eindrucksvoll vorgeführt, wie in früheren Zeiten aus „Baumwollhadern“ Papier hergestellt wurde.

Sehr beeindruckt waren die Kinder von den sehr alten Maschinen, die zur Papierherstellung benötigt wurden. Nach einem kurzen Film über die Papierherstellung konnten auf praktische Weise erfahren werden, wie mühsam die Papierherstellung früher war. Jeder durfte einen Bogen Büttenpapier schöpfen und ihn mit einem Wasserzeichen versehen. Nach dem Pressen durften die Kinder ihre Bogen endlich in Empfang nehmen.

Im Anschluss besuchten wir – gestärkt durch unsere Jause – die Tiere im Tierpark. Nach einer Wanderung durch den herrlichen Wald waren die Kinder doch enttäuscht, denn außer fünf Zwergziegen gab es leider keine Tiere zu sehen.
Den Abschluss dieses Schultages bildete ein ausgiebiges Spielen am dortigen Spielplatz.

Fotos aus Groß Pertholz in der Fotosammlung …

Auf den Spuren der Schulmilch

Beim letzten Lehrausgang im Schuljahr 2017/18 erfuhren die Voksschüler am Milchhof Langschlag genau, woher ihre Schulmilch kommt. Gestartet wurde im Inneren des Betriebes, dort konnte genau beobachtet werden, wie Milch, Kakao, Trinkjoghurt und Molke in die Gläser kommen. Jedes Kind durfte zwei Milchgläser etikettieren, das machte allen großen Spaß.

Danach stand der Stall auf dem Programm, wo die Kühe mit frischem Heu gefüttert werden durften. Besonders gefielen die Kälber und der Hund des Betriebes, die ausgiebig gestreichelt wurden.
Nach einer köstlichen Jause mit Butter- und Aufstrichbroten, Topfenkuchen und Milchgetränken ging es wieder in die Schule zurück.

Bilder vom Milchhof in der Fotosammlung …


Nachdem dies letzten Aktivitäten in diesem Schuljahr waren, möchte ich wieder einmal dem Lehrerinnenteam mit Barbara Troger und Monika Brauneis im Mittelpunkt, herzlich dafür danken, dass sie unseren Kindern immer einen so abwechslungsreichen Unterricht bieten. Und das noch dazu bei Abteilungsunterricht!

Ein besonderer Dank an Barbara Troger, die uns immer wieder in Wort und Bild über aktuelle Ereignisse aus der Volksschule informiert.  Ich wünsche allen einen schönen Sommer!