Bewahre uns vor Trockenheit … Florianifeier bei prächtigem Frühsommerwetter

“Bewahre uns vor Trockenheit, beim Brand, beim Bier und zu jeder Zeit”. Mit diesem launigen Reim sorgte Kdt. Karl Weissinger am Ende seiner Ansprache anlässlich des Floriani-Sonntages im Unterabschnitt Etzen für ein Schmunzeln unter den Anwesenden.

Am 6. Mai 2018 versammelte sich eine ansehnliche Schar an Feuerwehrkameraden und -kameradinnen am Dorfplatz in Etzen um ihren Schutzpatron, den Hl. Florian, zu ehren. Der Zug wurde von der Musikkapelle Groß Gerungs in die Kirche geleitet, wo sie auch die Messe feierlich umrahmte. Danach formierte sich der Zug abermals und stellte sich nach dem “Umweg” um den Friedhof vor dem Kriegerdenkmal auf. Vor dem Segen richtete Pater Martin einige Worte an die Feuerwehr und die “Zivilen” und freute sich, dass in dieser doch eher kleinen Pfarre drei Wehren mit soviel Feuerwehrleuten aufwarten können und zum Dienst am Nächsten bereit sind.

Nach der Kranzniederlegung durch die FF Groß Meinharts – der die heurige Abwicklung oblag – wurden sechs Mitglieder der Jungendfeuerwehr offiziell in den Stand übernommen. Es sind dies: Simon Bernöcker, Anja Hahn, Daniela und Lena Marchsteiner, Tobias Maurer und Lukas Zach.

In den Aktivdienst wurden übernommen:

Von der FF Groß Meinharts:
Markus Eichinger, Grünstäudl Hannes und Miriam Kitzler

Von der FF Etzen:
Maximilian Gruber, Dominik  Grünstäudl und Stefan Schulmeister

Nach dem Abspielen der Landeshymne nahm der Feuerwehrzug nochmals kurz Aufstellung vor dem Gasthaus Mathe. Dort dankten UA-Kdt. Robert Liebenauer und Stadtrat Franz Preiser für die Teilnahme an dieser Feier und für die stetige Einsatzbereitschaft. Danach hieß es abtreten zu einer von der Stadtgemeinde Groß Gerungs spendierten Jause in das Gasthaus.

Bilder von diesem Festtag in der Fotosammlung …