Vorläufiger Abschied von der Show-Bühne

Die FF Etzen war wieder bei den FF Landes-Leistungsbewerben und dem Fire-Cup in Leobendorf dabei. Schlachtenbummler kamen zur Unterstützung auch mit.

Wiederum durchwachsen war das Antreten der Wettkampf-Mannschaft der FF Etzen bei den Landes-Leistungsbewerben samt Fire-Cup in Leobendorf am 29. Juni 2024.

Beim bisher heißesten Tag des Jahres waren über 600 Mannschaften angetreten, um ihr Können vor einem großen Publikum zu zeigen. Leider hatte Etzen im Leistungsbewerb wieder mit Fehlern zu kämpfen, was einen Platz unter den besten 10 Teams verhinderte. Somit dürfte die Chance auf ein neuerliches Antreten beim Fire-Cup im nächsten Jahr nach elfmaliger (!) Teilnahme wohl dahin sein. Wer aber die ehrgeizige Etzener Kampfmannschaft kennt, kann annehmen, dass sie auch im nächsten Jahr weiterkämpft und vielleicht gelingt dann 2026 wieder eine Teilnahme an diesem Top-Ten-Bewerb.

Aufgrund der Vorjahresleistungen war Etzen aber beim Fire-Cup 2024 – bei dem die besten Teams des Landes gegeneinander antreten – noch mit dabei. Und hier klappte es wesentlich besser: Es konnte ein respektabler 7. Platz erreicht werden.

Bei diesem Event wurde die FF Etzen lautstark von den zahlreich mit einem von Erich Raffelseder organisierten Bus angereisten Etzener Schlachtenbummlern angefeuert und bejubelt.

Nicht nur die Wettkämpfe waren ein tolles Erlebnis, auch die Schlachtenbummler verbrachten einen gemütlichen und spannenden Tag. Den Wettkämpfern (vor allem in dieser Altersklasse!) gebührt Respekt und Anerkennung. Herzliche Gratulation zu den in der heurigen Wettkampf-Saison erbrachten Leistungen!

Auch hier war Franz Kitzler wieder mit der Kamera dabei. Eine Auswahl seiner Fotos gibt es wie immer in der Fotosammlung …

Beitrag teilen
Etzen Live