Firmung in der Pfarre Etzen

Zwölf Firmlinge fanden sich in der Pfarrkirche in Etzen ein, um die Firmung zu empfangen.

Am Freitag, dem 14. Juni 2024, zogen um 17.30 Uhr Marlon und Pascal Binder, Emma Braun, Jasmin Engelhart, Anna Hahn, Marlies und Nadine Haslinger, Nicole Holl, Annika Kitzler, Florian Prinz, Julian Weissinger und Nina Zach mit ihren Patinnen und Paten zur Feier ihrer Firmung in die Pfarrkirche von Etzen ein, die ihre Eltern geschmackvoll geschmückt hatten.

Abt Ambros Ebhart von Kremsmünster war gekommen, dieses Sakrament des Heiligen Geistes den zwölf jungen Menschen zu spenden. Pater Martin hieß ihn als seinen einstigen Zimmernachbarn im Kolleg St. Benedikt zu Salzburg und Studienfreund herzlich willkommen und begrüßte dazu als Pfarrseelsorger alle Angehörigen der Firmlinge in Etzen.

Die Lesung trug Wolfgang Haslinger vor, das Evangelium Diakon Christian Scheidl, die Fürbitten sprach Robert Schnabl, der “Zeremoniär” der Firmlinge bei dieser Feier. Nach Vorbereitungen durch Gerlinde Schrammel war Martin Grötzl Sakristan, an der Orgel “Frau Kaplan” Maria Haas. Ministrantendienst übernahmen Florian Frühwirth und Markus Hahn, Niklas Hahn und Simon Scheidl, Oliver und Viviana Stütz.

Abt Ambros legte in seiner Homilie den jungen Menschen den Wert einer Freundschaft mit Jesus, geschenkt durch den Heiligen Geist, ans Herz und aktualisierte die traditionellen Gaben des Heiligen Geistes für ihr weiteres Leben. Die Firmlinge stellten sich einzeln vor, erneuerten gemeinsam ihr Taufversprechen und trugen auch mit dem Gesang von drei Liedern zur Gestaltung des Gottesdienstes bei.

Am Ende der Liturgie sorgte Franz Kitzler mit den entsprechenden Fotos für eine optische Erinnerung an diesen “Feierabend”, den gewiss nicht nur der Seelsorger inmitten der Neugefirmten als wunderschön empfand.

Allen, die dazu beigetragen haben, dankt Pater Martin sehr herzlich!

Hier geht’s zu den Fotos …

Beitrag teilen
Etzen Live