Direktvermarkter laden zur Hofjause

Bauernläden und Direktvermarkter holte der NÖ Bauernbund heuer vor den Vorhang

Die Hofjause ist eine Aktion des NÖ Bauernbundes, die es sich heuer bereits zum neunten Mal zum Ziel gesetzt hat, die Leistungen der heimischen Bäuerinnen und Bauern hervorzustreichen. Mit dieser Aktion sollte der 1. Mai zum “Feiertag der Regionalität” gemacht werden.

Die Hofjause setzt mit heimischen Produkten auf den Trend im Lebensmittelbereich. Laut aktuellen Zahlen ist der Absatz von bäuerlichen Produkten im vergangenen Jahr stark gestiegen. Die Direktvermarktung wird so immer mehr zu einem weiteren Standbein der Landwirtschaft. Ebenso erfreuen sich die immer zahlreicher errichteten Selbstbedienungseinrichtungen großer Beliebtheit bei den Konsumenten. Ein gelungenes Beispiel dafür ist der “Stadl” von Ronald und Nicole Binder beim Sportplatz in Groß Gerungs.

In Ober Neustift sind gleich zwei Direktvermarkter-Betriebe heimisch. Neben den Turopoje- und Duroc-Schweinen von Ronald und Nicole Binder vermarktet auch die Familie Prock Bio-Rindfleisch und sonstige Produkte aus biologischem Anbau. Diese beiden Betriebe wurden auch im Zuge einer Werbekampagne von Vertretern der Bezirksbauernkammer Zwettl (Obmann Dietmar Hipp und Obm.Stv. Stadtrat Josef Maurer) besucht. Begleitet wurden sie dabei von LWK-VizePräs. Andrea Wagner und Bürgermeister Maximilian Igelsböck.

Fotos vom Besuch der Delegation bei der Familie Prock:

Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

DSCN6369 DSC_0213 IMG_3926 Kathi und Christoph auf Hochzeitsreise in Dubai (2017) Franz Kitzler: Erstkommunion Etzen 10. Juni 2019 Rudi Jahn: Spielplatzeröffnung Etzen 21.09.2019 Rudi Jahn: Adventabend GH Vogl/Gruber 15.12.2019 Martinsfest im Kindergarten 09.11.2018 DSC_0060 IMG_20160728_155443 Johann Grünstäudl: Umbau Feuerwehrhaus FF Etzen 2018 Agape bei Erntedankfeier 10.10.2021