Logo entnommen von Homepage notrufnoe.com

Vorläufig keine Impfung mehr von über 80-jährigen

Information des Gesundheitsministerium zum Impfgeschehen

Obwohl laut Impfplan derzeit die Bevölkerungsgruppen

  • Personen, die 80 Jahre oder älter sind und
  • Personen mit Trisomie 21

bei der “Impflotterie” an der Reihe wären, sich zur Impfung anzumelden, wird auf der Seite Notrufnoe.at verlautbart, dass kommenden Mittwoch (26. Februar 2021) überhaupt keine Impftermine für diese Personen vergeben werden, da der Impfstoff, der für Personen über 65 Jahre geeignet ist, im Moment nicht zur Verfügung steht.

Am Freitag, den 26. Februar um 10 Uhr werden deshalb 54.000 Impftermine für das Gesundheitspersonals, spezielle Kontaktpersonen und eine näher definierte Risikogruppe freigeschaltet.

Geimpft werden diese Gruppen mit dem Impfstoff von Astra Zeneca, daher können nur Personen unter 65 Jahren geimpft werden und einen Termin buchen.

Nähere Details hier unter diesem Link ….

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich für eine Impfung in Niederösterreich auf Notruf NÖ zu registrieren. Das ist aber nur eine Vorabanmeldung aufgrund derer man über weitere Schritte informiert werden soll.
Zur Registrierung …


ältere Beiträge
neuere Beiträge
Beitrag teilen
Etzen Live

Schnappschüsse

1-221 051 DSC00322 Männergrillen16 026 DSC03734 VS Etzen Wandertag 2018 - Papiermühle und Naturpark Groß Pertholz Ernst Grünstäudl: Adventandacht Groß Meinharts 8.12.2018 Rudi Jahn: Adventabend Gasthaus Vogl-Gruber 15.12.2018 IMG_4084 Franz Kitzler: Pfarrheuriger 8.10.2017 Familienfest im Kindergarten am 25. Mai 2018 (Foto: Kindergarten) IMG_3655