Saisonabschluss der Wettkampfgruppe Die FF Etzen blickt auf eine erfolgreiche Wettkampfsaison zurück

Am Samstag, den 19. November 2016 feierte die Wettkampfgruppe der FF Etzen ihren traditionellen Saisonabschluss. Mit dabei waren LAbg. Franz Mold, Bürgermeister OSR Maximilian Igelsböck, Vizebürgermeister Karl Eichinger und Stadtrat Anton Schrammel.

Das Wettkampfjahr 2016 war – mit Ausnahme des Landesbewerbes – mit großartigen Leistungen gespickt:

  • Siege bei allen Abschnittsbewerben in Bronze B und Silber B,
  • Sieg bei der Bezirkswertung
  • Ein Abstecher in den Nachbarbezirk in Waidhofen/Thaya zum Bezirksbewerb in Rappolz wurde ebenfalls mit zwei Pokalen belohnt.
  • Beim Landesbewerb in Ziersdorf schlug leider der Fehlerteufel zu und die Etzener kamen weder in Bronze noch in Silber auf einen Platz unter den ersten zwanzig Mannschaften. Nur beim Firecup am Abend konnte das Team sein Leistungsvermögen zeigen und belegte den hervorragenden 3. Platz.
  • Beim Bundesbewerb im September in Kapfenberg ließ man ebenfalls das Können aufblitzen und erreichte unter 45 B-Gruppen den 7. Platz.

Aber nicht nur Pokale konnten mit nach Hause genommen werden, es gab auch Getränkespenden von prominenter Seite. Bei der Jahresabschlussfeier wurden Gutscheine von LH Pröll und Landesrat Pernkopf von LAbg. Franz Mold überreicht, der sich selbst auch mit Gutscheinen einstellte.

Auch die Stadtgemeinde Groß Gerungs ließ sich nicht lumpen und kam ebenfalls mit einer Getränkespende. Gefreut hat man sich auch über die Spende des Essens durch die Wirtsleute Andreas und Bianca Mathe.

Kdt. Johann Grünstäudl und Wettkampfgruppenleiter Paul Schulmeister bedankten sich bei allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Und nachdem die Gruppenfotos im Kasten waren, verbrachte man noch einige gemütliche Stunden im Gasthaus Mathe.

Bericht und Fotos: FF Etzen